Über uns

In meiner Familie gab es schon immer Hunde. Aber auf den Labrador bin ich erst vor ein paar Jahren gekommen, als ich nämlich meine Kollegin Kathrin mit ihren zwei wunderschönen und super erzogenen Labradoren in einem meiner Kurse kennenlernte. Ich war so beeindruckt, dass ich mich gleich -theoretisch zuerst- mit dieser Hunderasse beschäftigte, viel über sie las und mehr und mehr davon überzeugt wurde, dass diese Hunde gut zu mir / uns passen würden.
Wir betreiben einen Therapie- und Ferienhof in Mecklenburg Vorpommern und arbeiten pferdegestützt mit beeinträchtigten Kindern.

2015 begann ich mit der Suche nach einem Welpen und lernte den Züchter unserer zukünftigen Hündin kennen.

http://zeuthens.wixsite.com/zeuthens/welpen

Ende 2015 bekam seine schöne schwarze “Black Brenda” Nachwuchs und ich durfte als Neujahrsgeschenk am 1.1.2016 das kleine pummelige schokobraune Knäuel namens Gwenda mit nach Hause nehmen. Inzwischen sind über 2 Jahre vergangen und Gwenda ist eine stattliche Hündin geworden.

Ihr Wesen ist das eines typischen Labradors: sie liebt alle Menschen, ist aktiv und spielfreudig; ihr Lieblingsspielzeug ist das Bällchen.

Sie ist selbstbewußt, freundlich und schmusig. Sie hat noch nie geknurrt oder gereizt reagiert. Wenn ihr etwas zu viel wird, geht sie in ihr Körbchen. Natürlich ist sie verfressen und wenn es nichts Anderes gibt, nimmt sie auch die Pferdeäppel. Sie ist etwas rund trotz Lauftraining. Sie begleitet uns am Pferd und spielt mit den Ponys.

Ich führe Gwenda nicht jagdlich, deswegen hat sie auch keine jagdlichen Prüfungen absolviert. Mein Zuchtziel ist ein Hund, der gesund, wesensfest und leistungsbereit ist. Er sollte sich als Familienhund oder in dem weiten Feld der Pädagogik und Therapie wohlfühlen. Ob ihre Nachkommen auch jagdlich geführt werden, obliegt dem Besitzer.
http://drc.de/, DRC, Verwendung

Ich bin Mitglied im DRC und im LCD, habe mit Gwenda den Wesenstest und die Formwertprüfung gemacht; Gwenda ist geröntgt worden und ihre Augen wurden untersucht. Sie erfüllt alle Voraussetzungen für eine Züchthündin.

Unsere Zuchtstätte “…vom Stoppistödhof” wurde am 27.6.2018 vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V. anerkannt. Gwenda ist eine vom DRC (Deutscher RetrieverClub e.V.) anerkannte Zuchthündin.